Verstrickte Fälle: Methoden zur Entwirrung

Das Seminar richtet sich primär an Absolvent:innen oder Teilnehmer:innen der Weiterbildung „Palliative Care für Psycholog:innen“. Es wird sowohl Gelegenheit zum Wiedersehen, Erfahrungsaustausch und Netzwerken geben als auch einen fachlichen Input.
Psycholog:innen, die zwar an der Weiterbildung nicht teilgenommen haben, aber mit Patient:innen am Lebensende arbeiten, sind ebenso eingeladen!

Die Referentin:

Als Referentin konnte ich Dr. Teresa Deffner gewinnen. Sie ist Teamleiterin des Klinischen Kriseninterventionsteams und auf den Operativen Intensivstationen der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin sowie auf der Pädiatrischen Intensivstation des Universitätsklinikums Jena tätig. Außerdem ist sie sehr aktiv in der DIVI (Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V.).

Die Themen:

Verstrickte Fälle: Methoden zur Entwirrung
Ziele: eigene Verstrickung erkennen, Perspektivwechsel für das Behandlungsteam ermöglichen

Patient:innen und Angehörige mit psychischer Komorbidität: Besonderheiten in der Beziehungsgestaltung und Behandlungsplanung
Ziele: wichtige Komorbiditäten kennen und daraus psychologisches Handeln im Palliativkontext ableiten

Zeitplan:

Freitag
Beginn um 14 Uhr (oder schon mit dem Mittagessen um 12.30 Uhr für die Frühanreiser). Ich werde eine Intervision anbieten, um herausfordernde Fälle miteinander reflektieren und besprechen zu können. Je nach Bedarf können wir auch über ein Thema diskutieren (beispielsweise kann ich den aktuellen Stand der Gesetzgebung zum assistierten Suizid erläutern).
Bitte gebt mir (und euch gegenseitig) doch kurz eine Rückmeldung, wann ihr ankommt!

Samstag:
07.30 Uhr: Meditation, wenn gewünscht
08.00 Frühstück
09.00 – 12:30 Uhr: Teresa Deffner
12:30 – 14.00 Uhr Mittagessen
14.00 – 17.30 Uhr: Teresa Deffner

Sonntag:
07.30 Uhr: Meditation, wenn gewünscht
08.00 Frühstück
09.00 – 12:30 Uhr: Teresa Deffner
12:30 – 13.15 Uhr Mittagessen
13.15 – 14.30 Uhr: Abschluss und Ausbilck (Jan Gramm)

Akkreditierung

Es wurden 12 Punkte bei der Psychotherapeutenkammer beantragt

Dieses Seminar kann als Fortbildung für die Rezertifizierung des/der „Fachpsycholog:in Palliative Care“ (DGP/BDP) geltend gemacht werden.

Veranstaltungsort

Schloss Buchenau
Hermann-Lietz-Straße 13
36132 Eiterfeld – Buchenau
www.schloss-buchenau.de

Buchungen

Tickets

275,00 €

Anmeldungsinformationen